Covid-19: Prozesse in der Arztpraxis
Avatar

Dipl.-Betriebswirt mit den Schwerpunkten Marketing und Vertrieb Seit über 25 Jahren Beratung von Heilberufen rund um die Themen Praxisorganisation, Personalführung, Eigenmanagement, Praxismarketing und Betriebswirtschaft.

Bei Rückfragen gerne Kontakt aufnehmen:
zoske@med3.net
06131 / 912 56 77

Für allen Praxen, die trotz Covid-19 weiter für ihre Patienten da sein können, gelten verschärfte Regeln, die aber prinzipiell zum täglichen Ablauf gehören. Durch die Sensibilisierung der Menschen auf das Corona-Thema werden diese Selbstverständlichkeiten bei den Patienten nun aber zu einem großen Aspekt. Und genau dort gilt es die Patienten abzuholen.

Nach dem Prinzip „tue Gutes und rede darüber“, sollten Sie auf Ihre zusätzlichen Maßnahmen in der Praxis hinweisen. Veröffentlichen Sie Ihre Aktivitäten auf Ihrer Website, Instagram, Facebook, bzw. den Werbemedien die sie aktiv nutzen. Auch vermeintliche Banalitäten spielen hierbei eine wichtige Rolle. In einer je nach Medium mehrtägigen Veröffentlichungsreihe könnten Texte in Ihrer Kommunikation beispielsweise so aussehen.

So könnten Sie Ihre Patienten informieren und Ihnen die Angst vor Ihrem Besuch nehmen:

Covid-19: Die Terminvereinbarung

covid-19: Terminierung in der Praxis
covid-19: Terminierung in der Praxis

Bei jedem Anruf fragen wir unsere Patienten nach Ihrem Gesundheitszustand. Sollten wir Zweifel haben, verzichten wir auf eine Terminvereinbarung und bieten einen späteren Termin an. Patienten, die ihren Termin schon vor längerer Zeit vereinbart hatten, werden von uns einen Tag vor der geplanten Behandlung angerufen, um zu klären, ob wir die Behandlung durchführen können. Wir können somit grundsätzlich ausschließen, dass sich ein bereits erkrankter Patient in unsere Praxis einfindet.

Covid-19: Der Empfang

Am Eingangsbereich der Praxis hängen ausführliche Verhaltensregeln für den Besuch in unserer Praxis. Erneut werden Patienten mit Symptomen darauf hingewiesen die Praxis nicht zu betreten, sondern sich telefonisch zu melden. In der Rezeption besteht dann die Möglichkeit sich die Hände zu desinfizieren. Auf die Einhaltung achten wir sehr genau. Den Empfangsbereich haben wir zum gegenseitigen Schutz mit einer Plexiglaswand versehen. Leider müssen wir auf das Händeschütteln verzichten. Die Abwicklung der Formalitäten geschieht mit dem gebührenden Abstand, so dass eine Virenübertragung nicht möglich ist.

Covid-19: Das Warten

Covid-19: Das geräumige Wartezimmer

Wir haben unser Terminbuch luftiger organisiert, um den Kontakt zwischen Patienten zu reduzieren. Sie werden entweder direkt nach Ihrem Eintreffen in das Behandlungszimmer geführt oder aber nehmen noch kurz im Wartezimmer Platz. Hier achten wir darauf, dass sich nur wenige Patienten im Wartezimmer befinden, maximal die Zahl, die noch den notwendigen „Sicherheitsabstand“ zulässt. Gehen Sie aber davon aus, dass Sie keine oder nur sehr geringe Wartezeiten haben werden.

Covid-19: Die Behandlung

Hygiene stand bei uns schon immer ganz weit oben, wurde aber noch einmal verschärft. Wir arbeiten grundsätzlich immer mit Handschuhen und Mundschutz nach den Kategorien FFFP 1 – 3. Alle Instrumente sind steril eingepackt und werden erst vor Ihren Augen geöffnet. Sie können sich darauf verlassen, dass wir alles dafür tun, um eine Übertragung des Virus in unserer Praxis auszuschließen. Wir tun dies auch aus Eigenschutz, da im Falle einer Infektion unsere Praxis geschlossen werden muss.

Covid-19: Die Verabschiedung

Covid-19: Berührungen vermeiden

Wir legen sehr viel Wert auf die persönliche Betreuung unserer Patienten, verzichten aber aus Hygienegründen auf die Formen des höflichen Miteinanders. So bleibt es bei einem verbalen „Auf Wiedersehen“, in der Hoffnung, dass wir schon bald wieder den gewohnten Umgang pflegen können. Gerne können Sie sich, wie auch beim Betreten unserer Praxis, vor dem Verlassen der Praxis die Hände desinfizieren.

Covid-19: Wir tun alles für Ihre Sicherheit

Wir hoffen, dass wir Ihnen aufzeigen konnten, dass Sie Ihren Behandlungstermin bedenkenlos wahrnehmen können, bitten Sie aber an dieser Stelle noch einmal herzlich darum Ihren Termin zu verschieben, sollten Sie erkrankt sein. Vielen Dank und wir freuen uns auf Sie!

Wir erleben eine für alle sehr schwierige Zeit, in der es trotz aller Umstände darum geht kühlen und klaren Kopf zu bewahren. Flexibilität ist angesagt, denn jeden Tag ändern sich die Wasserstandsmeldungen. Ob Praxisschließung, Kurzarbeit, Telesprechstunden oder normaler Praxisbetrieb. Wir begleiten alle Szenarien. Erfahren Sie hier mehr über uns.